Vorfreude ist die schönste

Heute kam das Programm für die Berlinale heraus. Aus Erfahrungen klug geworden, werde ich dies Jahr die Kinos und Termine etwas umsichtiger aussuchen. Lasse Euch hier mal an meinem Dossier aus dem letzten Jahr teilhaben:

Delphi – nicht sehr bequeme Sitze, rechtzeitiges Kommen wird belohnt, da nicht von allen Plätzen gute Sicht ist. Auf der Empore: nicht zu weit vorne, da Brüstung sonst in den Sichtbereich kommt. Nicht zu weit hinten, da die Reflexionen vom Projektionsraum ziemlich stark sind.

Cubix – kaum etwas verkehrt zu machen. Selbst ganz weit hinten noch guter Bildwinkel. Achtung: vor der Vorstellung ist nach der Vorstellung = die Rolltreppen sind häufig auf „abwärts“ gestellt. Bis zu 4 Stockwerke geht es rauf, das kann -von Film zu Film hechelnd- etwas knapp werden.

International – Leinwandgröße fantastisch, Sitze mittlere Katastrophe. Beinfreiheit wie auch Armfreiheit wie in der Holzklasse bei Flugreisen. Alles über 90min wird hier zur Tragödie. Zudem kaum Gefälle in den Sitzreihen. Jeder Zuschauer über 175cm Körpergröße ist potentieller, äh, Blickfang. Nur für Filme, die anderswo gar nicht mehr zu kriegen sind.

Cinestar – ähnlich wie Cubix notorisch gut

Haus der Berliner Festspiele – sehr groß, wegen großer Leinwand trotz dessen viele gute Plätze zu finden. Auch auf der Empore. Hält soundmäßig nicht ganz mit den Multiplexen mit.

Haus der Kulturen der Welt – Klapp-/Konzertsitze, nicht ganz so gesäßstressend wie das International. Durch große Leinwand immer noch guter Bildwinkel trotz der Größe. An den Seiten dann allerdings mit Einschränkungen.

Friedrichstadtpalast – Nur, wenn frühes Erscheinen möglich ist. Dies wiederum führt dann zum Stehen in einer großen, langen Schlange (über 1000Plätze!) wenn es nicht die erste Vorstellung am Tage ist…

Kommt wegen Terminproblemen erst 10min vor Beginn, dann sind meist nur noch Parkett Plätze seitwärts zu bekommen. Bei Revuen vielleicht annehmbar. Die Leinwand sieht im 40° Winkel aber eher aus wie eine Raute. Indiskutabel.

Berlinale Palast – Sitzangebot ziemlich gut, Sicht an sich auch. Doch: im zweiten Rang sieht man in etwas wie vom zweiten Stock auf den Bürgersteig. Wie man an 1.Rang oder Parkett kommt ?… im Vorverkauf früher zuschlagen ?

Filmtheater am Friedrichshain – bisher nur im Jugendprogramm kennen gelernt. Gar nicht mal verkehrt. Von der Größe noch recht übersichtlich.

Viel Spaß !

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Berlinale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zum Kommentieren bitte angezeigten Code eingeben. Please enter code to comment. *