Monatsarchive: Februar 2017

Berlinale 2017 – Tag 10: Schinkentag

Der letzte Sonntag gilt als „Publikumstag“. Als Newbie dachte ich vor Jahren, dass nur für diesen Tag Normalbürger Tickets zu bekommen seien. Dabei geht es an dem Tag einfach um einen allgemeinen vergünstigten Ticketpreis. Nichtsdestotrotz: Da die Tickets für den

Veröffentlicht unter Berlinale

Berlinale 2017 – Tag 9: So kann es nicht weiter gehen

Kurz vor Ende dieses Marathons wird auch dem Festival Fan in mir klar, dass es bald gut gewesen ist. Und das ist auch ein passender Titel für diesen Tag: In allen drei Filmen geht es darum, die Verhältnisse zu ändern.

Veröffentlicht unter Allgemein

Berlinale 2017 – Tag 8: Tränen, Kacke und Kunst

Króleiwich Olch [Der Erlprinz] (Polen, Regie: Kuba Czekaj) Ein fast 15jahriger lebt im Schlepptau seiner allein erziehenden Mutter. Vordergründig will sie, dass er sein geniales Talent für theoretische Physik umsetzt. Er jedoch ahnt: Es geht ihr auch um das Preisgeld

Veröffentlicht unter Allgemein

Berlinale 2017 – Tag 7: Abgründe

El Bar (Spanien, Regie: Álex de la Iglesia) Eine kleine Bar in der Stadtmitte von Madrid. 8 Menschen begegnen sich, für einen Snack da, für ein Getränk, eine Verschnaufpause. Kurz darauf ein Schuss, der zuletzt gegangene Gast liegt draußen leblos

Veröffentlicht unter Berlinale

Berlinale 2017 – Tag 6: Die Sättigungsphase beginnt

Die Maschine läuft auf Hochtouren, die Wege und Umsteigezeiten zwischen den Kinos optimiert. Der Sehnerv ist noch nicht übersättigt, doch lang kann es nicht mehr dauern. („In welchem Film hab ich die Szene nochmal gesehen?“). Und im Laufe des Tages

Veröffentlicht unter Berlinale