Berlinale 2020, Tag 7: Bruchstücke, Liebesunlust, Rechtssinn und Schwindel

Es geht langsam von der Sättigungs- in die Belastungsphase. Welcher Wochentag ist, schon seit Tagen ein paar Mal falsch gelegen. Seit dem Fauxpas am Sonntagmorgen Dreifach-Check der Tickets und Startzeiten. Was wird das für ein Tag, wenn gleich der erste Film so immersiv ist, so bewegt? The roads not taken (Großbritannien, Regie: Sally Potter) Wir … WeiterlesenBerlinale 2020, Tag 7: Bruchstücke, Liebesunlust, Rechtssinn und Schwindel

Berlinale 2020, Tag 6: Segmente, Sommerfrische, und Seminar

Isabella (Argentinien/Frankreich; Regie: Matías Piñeiro) Wir sehen die Schauspielerin Mariel in verschiedenen Stationen während und nach ihrer Schauspielkarriere. Bei Vorsprechen, die sie mehr als einmal nicht für sich entscheiden kann. Bei der Assistenz an einer anderen Theaterproduktion. Bei selbstzweifelnden Gesprächen mit einer Freundin. Ihren Bruder wieder einmal um Geld bittend. Scheinbar immer wieder begegnet sie … WeiterlesenBerlinale 2020, Tag 6: Segmente, Sommerfrische, und Seminar

Berlinale 2020, Tag 5: Monkey Business, Reality Show und Internet Irrsinn

Eeb Allay Ooo! (Indien, Regie: Pratek Vats) Anjani ist nicht gerade ein Naturtalent in seinem neuem Job: Mit einiger Mühe hat ihm sein Schwager eine Chance als Affen-Vertreiber im Regierungs-Viertel Delhis verschafft. Die wilden Affen werden dort zur Plage, sind gläubigen Hindus jedoch auch heilig und dürfen nicht verletzt werden. Anjanis ältere Schwester ist schwanger … WeiterlesenBerlinale 2020, Tag 5: Monkey Business, Reality Show und Internet Irrsinn

Berlinale, Tag 4: Treibende, Gentrifizierung und Knarzen

erstaunlich ausgeschlafen und nach wiederum kurzem und sehr erfolgreichem Vorverkauf für den Donnerstag ging es in Paradise Drifters (Niederlande, Regie: Mees Peijnenburg) Nachden die Heranwachsende Chloe ungeplant schwanger geworden ist, lässt sie sich nach Barcelona schicken, wo sie ihr Kind gebähren und dann verkaufen soll. Aus dem Elternhaus reißaus nehmend, sieht sich zu dreisten Mitteln … WeiterlesenBerlinale, Tag 4: Treibende, Gentrifizierung und Knarzen

Berlinale 2020, Tag 3: Kurzstrecken, Portale …und Lektionen

Kurzfilm-Programm 1 (Generation14plus) Sieben an der Zahl sind in Summe dann schon fast mehr als eine Spielfilmlänge. Nicht alles leider war zwingend. In „Panteres“ (Spanien, Regie: Èrika Sánchez) bemüht sich eine Schülerin, ihr Selbstbild zu akzeptieren, flankiert von Anfeindungen wegen ihrer Liebesbeziehung zu einer Mitschülerin. „The Flame“ (Australien, Regie Nick Waterman) ist eine erzählerische Elegie … WeiterlesenBerlinale 2020, Tag 3: Kurzstrecken, Portale …und Lektionen