Berlinale 2022, Tag 5: Ein Trauma, eine Mogelpackung – und eine Horror-Baustelle

Es gibt Tickets im Vorverkauf, die -so fühlt es sich an- muss man einfach haben. Und es gibt Buchungen, bei denen man sich später fragt: Wie konnte ich so falsch liegen? Un año, una noche (Spanien, Frankreich; Regie: Isaki Lacuesta) Wir begegnen dem jungen Paar Ramón und Celine in Notfall-Folien eingehüllt nachts beim nach Hause … WeiterlesenBerlinale 2022, Tag 5: Ein Trauma, eine Mogelpackung – und eine Horror-Baustelle

Berlinale 2022, Tag 4: Reise-Illusion und anarchistische Uhrmacher

Die erste Berlinale mit fester Sitzplatzbuchung. Erst mit der Zeit lerne ich, welche zugewiesenen Platznummern akzeptabel sind, insbesonders von der Sicht her. Doch manchmal wird das auf gute Weise zur Nebensache. Millie lies low (Neuseeland, Regie: Michelle Savill) Das ist kein guter Start: Millie drängt kurz vor dem Abflug nach New York handgreiflich darauf, den … WeiterlesenBerlinale 2022, Tag 4: Reise-Illusion und anarchistische Uhrmacher

Berlinale 2022, Tag 3: Eine unaufhaltsame Mutter – und eine, die verschwindet

Dieser Fall schrieb (deutsche) Geschichte. Allerdings unrühmliche. Rabiye Kurnaz gegen George W.Bush  (Deutschland/Frankreich, Regie: Andreas Dresen) Der 19jährige Bremer Berufsschüler Mehmet Kurnaz reist im Oktober 2001 nach Pakistan. Seine Familie ist nicht eingeweiht, es kommt für Vater, Mutter, Brüder überraschend – seine Motive sind keinem klar. Murats Mutter Rabiye ist im Laufe der ersten Tage … WeiterlesenBerlinale 2022, Tag 3: Eine unaufhaltsame Mutter – und eine, die verschwindet

Berlinale 2022, Tag 2: Genre-Kino

Occhiali neri | Dark Glasses (Italien, Regie: Dario Argento) Man weiß ja so manches Mal, was man da für ein Ticket bucht. Jahre des Filmkonsums und mehr als ein Dutzend intensiv besuchte Berlinalen zahlen sich aus, wenn man die Film-Zusammenfassungen liest… um zu entscheiden welche Vorstellungen man sehen will. Und ab und zu ist es … WeiterlesenBerlinale 2022, Tag 2: Genre-Kino

Berlinale 2022, Tag 1: Wachwechsel

Als ich vor zwei Jahren aus dem  letzten Film des Jahrgangs 2020 kam, ahnte ich nicht, dass es das erstmal mit Festivals gewesen sein würde. Zur Erinnerung: Die damalige Berlinale fand kurz vor dem Ausruf der COVID-19 Pandemie statt. Damals 34mal in ausverkauften Vorstellungen gesessen zu haben …erscheint derzeit noch aberwitzig. Cinco lobitos | Lullaby … WeiterlesenBerlinale 2022, Tag 1: Wachwechsel